Datenfilter

APRS ist ein weltweites Netzwerk. Daher ist das weltweite Datenaufkommen enorm und viel zu groß für einen Internetanschluss oder gar ein Smartphone.
Daher müssen diese Daten gefiltert werden, so bekommt man nur Daten die auch von Interesse sind.


Filtertypen:
* nach Entfernung zur eigenen Station (Umkreis Filter)
* nach Rufzeichen oder Teilen von Rufzeichen (Prefixe usw) anhand der Freunde-Liste
* Wetterstationen
* andere APRStrack Benutzer
Zunächst wählt man einen oder mehrere Filtertypen aus. Zusätzlich dazu kann man den Umkreis angeben, dann werden alle Stationen angezeigt, die sich in diesem Umkreis befinden.

Umkreis um eigene Station oder um Freunde:
es werden alle Stationen mitgeschrieben, welche in diesem Umkreis von der angegebenen Station entfernt sind. Voraussetzung dafür ist, dass die der Station Position bekannt ist.

Wetterstationen im Umkreis:
es werden alle Wetterstationen angezeigt, die im angegebenen Umkreis um die eigene Station sind.

APRStrack:
es werden alle Stationen angezeigt welche diese App benutzen

Expertenfilter:
Normalerweise erzeugt man den APRS Filter durch ankreuzen der gewünschten Felder. Bei "Datenfilter" kann man dann das Ergebnis sehen. Wenn sich jemand mit APRS-IS gut auskennt und den Filter per Hand eingeben möchte, kreuzt er "Experten" an und gibt den Filter ein. Das erlaubt sämtliche Optionen zu nutzen die von den APRS-IS Servern angeboten werden.


Freunde (Rufzeichen 1-9):
Man kann bis zu 9 Rufzeichen eingeben, welche mitgeschrieben werden. Diese werden als "Freunde" bezeichnet und können mit dem entsprechenden Menüpunkt im Hauptmenü selektiv angezeigt werden.
Um auch eine größere Gruppe auswählen zu können sind Wildcards (Joker) möglich. Beispiel: die Eingabe von ON*  würde alle belgischen Stationen anzeigen.
Achtung ! Es ist darauf zu achten, dass der Filter nicht zu allgemein ist und dadurch riesige Datenmengen im Gerät ankommen. So würde der Rufzeichenfilter: K*  einen Großteil der Stationen aus USA anzeigen wodurch ein kleines Smartphone sicher überfordert wäre. Auf einem schnellen Tablet ist das evt. möglich.

In aller Regel wird man diese Rufzeichen dafür benutzen um befreundete Stationen mitzuschreiben.

 

Design by Mobifreaks.com